20.1.2017
Liebe Slamily,

Es waren neun spannende Jahre für mich. Aber mein Leben und ich, wir haben uns verändert, und ich habe mich bereits die letzten Jahre nicht in dem Maße um MySlam kümmern können, wie ich es gerne getan hätte. Daher endet dieses Kapitel für mich heute.
Ich wünsche euch, dass ihr weiterhin die lauten Töne und noch viel mehr die leisen beherrscht. Dass ihr die Zwerchfelle der Menschen berührt und noch viel mehr ihre Herzen.
Ich bedanke mich bei euch für die Treue und auch für die Kritik, die Provokation und die Leidenschaft. Bei einigen wenigen bedanke ich mich für ihr ganz besonderes Engagement für MySlam.
Bleibt wie ihr seid und schreibt nicht zu viel Käse auf Facebook!


Wolfgang

"Und blüht am End' der Freiheit Glück. Dann ward die Tat des Wortes Lohn"
(Wehwalt Koslovsky)
MySlam.net ist ein Web-Portal, das sich mit Poetry Slam, Spoken Word und Bühnenliteratur befasst. Hier findest du Poetry Slam Locations, Termine, Poeten und Multimedia.

Forum - Allgemein - KGB Hamburg - am 1. Februar 2011 zum ersten Ma...

Till_Reiners

KGB Hamburg - am 1. Februar 2011 zum ersten Mal im Molotow!

Kunst gegen Bares Hamburg ist jetzt Teil von Kampf der Künste und zieht ins Molotow um. Molotow - das ist Reeperbahn, Astra und auf die Fresse. Und weil Rock ’n’ Roll nicht nach Terminplan funktioniert, ist ab sofort die Bühne offen für jeden - es gibt keine Anmeldung mehr.
Alles wird also noch mal etwas schöner, aber die guten Sachen bleiben natürlich:

Jeder darf mitmachen. Egal mit was: Ob Kabarett, Theater, Musik, Film, Varieté, Literatur, Pantomime, Stand Up, Clownerie, wissenschaftlicher Vortrag, Schulreferat usw. Wir freuen uns über jeden, der mitmacht! Also, liebe Slammer: Kommt gern vorbei mit einem Text und wenn ihr immer mal Lust hattet, der Welt zu zeigen, dass ihr dabei jonglieren, Gitarrespielen oder verkleidet sein könnt - hier gibt´s die Gelegenheit dazu, springt einfach auf die Bühne.

In aller Kürze: Ein Abend, eine Bühne, 8 Künstler, 8 Sparschweine, 8 mal 10 Minuten, ganz viel Spaß. Das Publikum kürt den Sieger des Abends mit Geld: Das Kapitalistenschwein.

Wie immer mit dabei:
DAS WERBESCHWEIN DES MONATS: Wer wird "Werbeschwein des Monats"? Wer die meisten Freunde mitbringt, bekommt pro Freund ein Freibier (und darf sich aussuchen, wie er die Flaschen verteilt). Bei Gleichstand entscheidet das Los. Abfahrt!

Moderation: Nico Semsrott und Till Reiners
Eintritt: 3,50 Euro.

http://hamburg.kunstgegenbares.de/
http://www.facebook.com/profile.php?id=100000949518769