20.1.2017
Liebe Slamily,

Es waren neun spannende Jahre für mich. Aber mein Leben und ich, wir haben uns verändert, und ich habe mich bereits die letzten Jahre nicht in dem Maße um MySlam kümmern können, wie ich es gerne getan hätte. Daher endet dieses Kapitel für mich heute.
Ich wünsche euch, dass ihr weiterhin die lauten Töne und noch viel mehr die leisen beherrscht. Dass ihr die Zwerchfelle der Menschen berührt und noch viel mehr ihre Herzen.
Ich bedanke mich bei euch für die Treue und auch für die Kritik, die Provokation und die Leidenschaft. Bei einigen wenigen bedanke ich mich für ihr ganz besonderes Engagement für MySlam.
Bleibt wie ihr seid und schreibt nicht zu viel Käse auf Facebook!


Wolfgang

"Und blüht am End' der Freiheit Glück. Dann ward die Tat des Wortes Lohn"
(Wehwalt Koslovsky)
MySlam.net ist ein Web-Portal, das sich mit Poetry Slam, Spoken Word und Bühnenliteratur befasst. Hier findest du Poetry Slam Locations, Termine, Poeten und Multimedia.

Forum - Poetry Slam Magazin - Slam-infiziert! Poeten offstage!

Franzi Röchter

Slam-infiziert! Poeten offstage!

AUA! Authentisch! Ungeschminkt! Anders! In dieser neuen Reihe werden interessante Poetinnen und Poeten vorgestellt, die möchten, dass man sie besser kennenlernt. Den Anfang macht Nicole Kroupis aus Oldenburg.
Nicky, wie heißt du richtig und was ist deine Nationalität?

Ich heiße Nicole Kroupis und bin so gesehn Deutsche, Mama war Deutsche, Papa
Grieche, bin hier geboren.

Gibts in Griechenland auch Poetry-Slam, und wenn ja, ist er ähnlich organisiert
wie hier?


Ich bin mir sicher, dass es zumindest Ähnliches gibt, aber ich muss gestehn, da bin
ich echt nicht informiert, ich dachte erstmal Focus Deutschland, aber ich hör mich
mal um;) .

Seit wann schreibst du?

Also schreiben, seit dem ich es lernte;) ...aber mich als Dichterin, Poetin,
Schreiberin endeckt so richtig mit 12. Und mit 14 nicht mehr zu bremsen. Meine
Lehrer sagten immer: “Nicky, du bist ne Niete in der Schule, aber daraus musst du mal
was machen.” Ich hatte halt andere Sorgen als Matheformeln zu paucken. Ich lern
gern das, was ich will und was ich meine zu brauchen ;) .

Was hast du vor deiner Zeit als Slammerin gemacht und was wolltest du eigentlich
werden?


Traum und Plan war Ballett und Tanzausbildung. Aber mein Leben war halt ne
Achterbahn und ich zog mit 15 von Zuhaus aus. Da waren viele Sachen, die nicht gut
für mich waren, sagen wir mal so, es kam anders als geplant.
Vor meiner Zeit als Slammerin war grad die Zeit, wo es langsam wieder bergauf
ging. Schlimme Trennung gehabt. Von Bremerhaven zurück zu meinen Wurzeln
gezogen … geschrieben ohne Ende … Ich würde sagen, ich musste mich stark
erholen ... und überall und nirgends gejobbt … und ein bisschen gereist.

Und in einer Band hast du auch schon mal gespielt? Warst du Sängerin?

Ja, die Band hieß Master B aus Delmenhorst. Ich wurd mit 17 von einem Manager
angesprochen, weil er mich tanzen sah. Also bin ich für 2 Jahre mit eingestiegen,
hab Backround gesungen und getanzt.

Du hast zwei relativ junge Kinder. Jobbst du noch nebenher?


Ja, ich arbeite als Kellnerin. Habe es von der Pieke auf so gelernt. Ich sag immer,
das Schreiben ist meine Berufung und das Kellnern ist mein Job und mein
Brot. Aber nicht, um es abzuwerten, ich denke, den Job hab ich drauf ... Wir hatten
insgesamt 4 Betriebe in Deutschland. So konnte ich als junges Mädchen mein
Taschengeld aufbessern. Ich sehe es wie eine Bühne und meine Gäste sind das
Publikum und wollen sich wohl fühlen.

Welche Nationalität hat dein Mann, und mit welcher Sprache wachsen deine Kinder
auf?


Mein Mann ist russischer Herkunft und war mein bester Freund. Er ist 7 Jahre
jünger … und ich kenn ihn, seitdem er 8 Jahre alt ist und in unser Dorf zog.
Dann war er mein Babysitter ...und jetzt mein Mann. Die Kinder können mehr
Russisch als Griechisch. Aber wir versuchen beides. Und Deutsch sowieso ...

Was sind deine größten Interessen neben der Sprache und dem Schreiben?

Menschen ... Geschichte ... Philosophie ... Sozialkritische Themen ... Mode ... Esoterik ... das Sprituelle ...

Wie oft tourst du, oder fährst du hauptsächlich zu Einzel-Slams? Wie vereinbarst
du das mit deinen Kiddies?


Also Touren würd ich gerne … aber die Pflicht sitzt mir da oft im Nacken … wenn man
vom Touren leben könnte, wäre ich die Erste, die die Kids einpacken und losziehen würde ;) . Nein, Einzelslams. Ich hab zum Glück ein tolles Netzwerk. Meine Schwiegereltern wohnen ganz nah bei uns und sind die besten Omi und Opi, die man sich wünschen kann;) . Sie ist mein Mutterersatz ;) .

Deine größten Schwächen?

Zu sensibel .. .nehme mir alles zu Herzen. Schlaf gerne lang. Und sehr nachtaktiv.

Deine größten Stärken?

Ich denke, ich habe sehr feine Antennen und eine gute Menschenkenntnis. Ich helfe,
wenn ich kann und es mir angebracht erscheint.

Dein Lieblingsessen?

Puuh, ich bin Genießer. Sehr viel. Ich liebe selbst gemachte Suppen. Rinderfilet. Scampis
mit viel Knobi. Und booahr: ich liebe Spargel ;)) .

Dein Lieblingssänger?

Ja , das ist der Curse ...und Sammy Deluxe.

Deine größten Wünsche?

Dass meinen Kinder nichts Böses widerfährt. Dass ich alt werde und auch meine
Lieben lang lang gesund bleiben.

Was willst du machen, wenn du 50 oder 70 bist? Bei deinem Elan sicher nicht ganz
wenig?


Im besten Fall ein paar tolle Bücher geschrieben haben. Im besten Fall so
einigermaßen davon leben zu können, so dass ich das machen kann, was ich liebe. Und
zwar schreiben, immer noch meine Mädels um mich haben, zusammen grau werden, und, ja, eine reife Geschichtenerzählerin werden, so in etwa, die viel zu berichten
hat. Gedankengut hinterlassen ...um die Studien fortzusetzen ;) .

Worauf willst du zurückblicken, wenn du sagen wir ca. 98 bist?

Auf ein Leben, was zwar nicht immer einfach war, aber auch genau richtig. Und wenn
ich es bis 98 schaffe, dann denke ich hatte es wohl sein Grund, mich so lange auf
der Erde zu lassen ...
Und dass meine Kinder stabile Persönchen werden ... mit allen Sinneswahrnehmungen
agieren können und sich schützen ...ich will mit einem Lächeln gehen ;) .

Vielen Dank, Nicky.

Ich habe zu danken, meine Liebe...

© Franzi, 08.08.2010

Franzi Röchter wird gesponsort von chili

chili

chili:



Weitere Informationen zum Sponsoring Program auf MySlam.net': Kunst.Brot.Los!

Folge uns

Twitter   Facebook   MySpace  

Franzi Röchter

Franzi RöchterAutorin, Poetin, Slammerin, Reporterin, Hörbuch-Sprecherin, Klein-Verlegerin, Kulturjournalistin ... alles Mögliche, nur nicht genau das!